Versöhnungsgemeinde

Evangelische Versöhnungsgemeinde Mannheim-Rheinau

Ökumene

 Evangelische und katholische Gemeinden im Süden Mannheims.

Dazu gehören neben der Immanuel-Pfingstberggemeinde, die ev.Versöhnungsgemeinde (Rheinau-Mitte), die ev. Martinsgemeinde (Rheinau-Süd) und die katholische Seelsorgeeinheit Mannheim-Süd (SEMAS) mit den Kirchengemeinden St.Theresia (Pfingstberg), Heilig Kreuz (Hochstätt), St.Konrad (Casterfeld-Süd), St.Antonius (Rheinau-Mitte) und St.Johannes (Rheinau-Süd).

Gemeinden auf einer Wellenlänge.

Im Süden wird die Ökumene gepflegt. Seit Jahren treffen sich die Mitglieder der Leitungsgremien (Pfarrgemeinderat, Ältestenkreise) aller katholischen und evangelischen Gemeinden auf der Rheinau, um sich besser kennenzulernen und sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen. Auch beim letzten Treffen im Februar 2014 hat uns das gemeinsame Miteinander viel Spaß gemacht und zur weiteren Ökumene ermutigt.

Beispiele: Die evangelische Martinsgemeinde feiert ihre Gottesdienste während der Umbauphase der Martinskirche in St.Johannes.

Die Pfingstbergkirche ist bei Brautpaaren wegen ihres besonderen Ambientes beliebt. Hier finden auch rein katholische Trauungen statt.

In der Versöhnungsgemeinde findet jedes Jahr an Pfingstmontag ein ökumenischer Gottessdienst an dem alle katholischen und evangelischen Gemeinden beteiligt sind, im Garten des Gemeindehauses der Versöhnungsgemeinde statt. Im Anschluss an den Gottesdienst bleiben die Gottesdienstbesucher noch zu einem Frühschoppen zusammen.

Im Parkschwimmbad Rheinau findet jährlich traditionsgemäß ein Ökumenischer Gottesdienst im Freien statt. Dies ist eine Feier in wunderschöner, ja einmaliger Atmosphäre, zu der auch alle Schwimmbadbesucher eingeladen sind, die in großer Zahl auch in Schwimmbekleidung und Bademänteln teilnehmen.