Versöhnungsgemeinde

Evangelische Versöhnungsgemeinde Mannheim-Rheinau

Konfirmation

Wenn man evangelisch und ca. 13 Jahre alt ist , dann stellt sich irgendwann die Frage: Lasse ich mich konfirmieren? Bei manchen sagen dann die Eltern oder die Großeltern: „Natürlich lässt du dich konfirmieren. Das haben wir auch schon so gemacht!" Aber - das ist ja eigentlich noch kein Argument.

Konfirmation ist auch ein Schritt hin zum Erwachsen werden. Jede und jeder muss dabei den eigenen Weg suchen und finden. Die Konfirmandenzeit kann eine Zeit sein, in der sich die Jugendlichen intensiv mit Fragen nach Gott und der Welt beschäftigen, Ihre Gemeinde, die Mitarbeitenden und den Gottesdienst kennenlernen.

Mit dem Konfirmationsversprechen bekräftigen die Jugendlichen so das Versprechen, welches Ihre Eltern und Paten bei der Taufe gegeben haben.

Konfirmandensitzungen

In der Versöhnungsgemeinde finden die Treffen der Konfirmandengruppen am Mittwoch Nachmittag in der Zeit zwischen 16.00 und 17.30 Uhr statt.

Die Schulen sind gehalten diesen Termin auch dafür freizuhalten.

Bei den Treffen werden mit unterschiedlichen Methoden Themen des Glaubens, biblische Geschichten, Fragen der Jugendlichen bearbeitet.

Daneben gibt es auch Konfirmandentage, Besuche in besonderen kirchlichen Einrichtungen und am Ende der Konfirmandenzeit eine Wochenendkonfirmandenfreizeit.

Dort wird auch der Gottesdienst, den die KonfirmandInnen am Sonntag vor Ihrer Konfirmation gestalten, vorbereitet.

Dieser Gottesdienst hat die alte Konfirmandenprüfung abgelöst.

Rechte

Durch die KONFIRMATION bekommt man verschiedene Rechte: Man kann Pate werden, denn die Jugendlichen sind dann gleichberechtigtes Mitglied der Gemeinde.

Pflichten

Während der Konfirmandenzeit wird erwartet, dass die Konfirmandinnen und Konfirmanden regelmäßig an den Konfirmandensitzungen teilnehmen und regelmäßig die Gottesdienste der Gemeinde besuchen.